Oceania Cruises hat die neue Riviera (1250 Pax) bei Fincantieri Sestri Ponente Werft in der Nähe von Genua übernommen. Das neueste Kreuzfahrtschiff in dem oberen Premium-Kreuzfahrt Segment, kommt nur 15 Monate nach dem Start des hochgelobten Schwesterschiffes Marina.

“Die Übergabe der Riviera stellt einen Meilenstein für unsere Reederei dar. Dies konnten wir nur Dank der Treue unserer Gäste, unserer starken Partnerschaft mit den Reisebüros und dem Einsatz von jedem Einzelnen in der Oceania Cruises Familie erreichen”, sagte Kunal S. Kamlani, Präsident der Kreuzfahrt-Linie.

Kreuzfahrtschiff Riviera von Oceania Cruises / Foto © Oceania Cruises

Kreuzfahrtschiff Riviera von Oceania Cruises / Foto © Oceania Cruises

Die neueste in der Flotte erweitert die Ideologie der mittelgroßen Schiffe (66.172 Tonnen) und begeistert vor allem die Kulinarik-Genießer mit 10 Speisemöglichkeiten an Bord, darunter Jacques, der Namensgeber ist der weltbekannte Meisterkoch Jacques Pepin. Das Schiff verfügt auch über einen Bon Appétit Culinary Centre für praktisches Lernen, sowie über La Reserve von Wine Spectator, eine professionelle Anlage für Weinproben und Abendessen. 

Die Riviera wird offiziell am 11. Mai in Barcelona getauft, die Taufpatin wird Cat Cora sein, eine Meisterköchin, Gastronomin, Humanitärin und Autor und Co-Moderatorin von Bravo. Nach der Taufe fährt die Riviera auf eine 10-tägige Jungfernfahrt von Venedig nach Athen am 16. Mai 2012. Vom 16. Mai bis 29. November 2012 wird sie insgesamt 20 Reisen im Mittelmeer bieten, mit den Häfen in Frankreich, Italien, Griechenland, Spanien, Portugal und der Türkei sowie Israel, Kroatien, Zypern, Montenegro, Marokko und Monaco. Erstanläufe in Kefalonia (Argostoli), Motril (Granada) und La Palma, Kanarische Inseln.

Quelle: Oceania Cruises

Comments closed.