Marktführer und Spezialist für Expeditionskreuzfahrten in die Antarktis erweitert Programm / Le Lyrial erstmals in der Antarktis / Deutschsprachiger Lektor auf der L’Austral / Alle Reisen ab sofort online einsehbar.

Antarktisreisen 2015/16 von Ponant Yacht-Kreuzfahrten buchbar / Foto © Ponant Yacht-Kreuzfahrten

Antarktisreisen 2015/16 von Ponant Yacht-Kreuzfahrten buchbar / Foto © Ponant Yacht-Kreuzfahrten

Ponant Yacht-Kreuzfahrten bietet seit 1999 außergewöhnliche Expeditionskreuzfahrten in die Polregionen an und ist derzeit mit zwei Schiffen Marktführer in der Antarktis. Nach dem großen Erfolg der vergangenen Jahre wird Ponant Yacht-Kreuzfahrten mit dem Neubau Le Lyrial auch im Winter 2015/16 wieder mit einer extra für diese extremen Regionen entworfenen Luxus-Yacht Reisen durch die Antarktis unternehmen. Auch die L’Austral wird die Antarktis befahren und dabei einen deutschsprachigen Lektor an Bord haben. Insgesamt bietet Ponant Yacht-Kreuzfahrten drei verschiedene Reiserouten zwischen zehn und 16 Nächten zu einzigartigen Zielen an. Geschützte Gebiete wie Paulet Island in der Antarktis, die Falklandinseln und Südgeorgien erwarten die Gäste der Reederei, auf deren Expeditionsyachten Le Lyrial und L‘Austral die Zahl der Betten in der Antarktis auf 200 limitiert ist. Die Reisen können bereits jetzt online auf http://de.ponant.com/REISEZIELE/Antarctique eingesehen und in jedem Reisebüro gebucht werden. Frühes Buchen lohnt sich hierbei, denn derzeit gilt der günstige Ponant Bonus Preis.

Insgesamt achtzehn Nächte lange Expeditionen und ab/bis Ushuaia zur Antarktischen Halbinsel werden die neue Le Lyrial und die L‘Austral von November 2015 bis Februar 2016 unternehmen und dabei nach der Durchquerung der Drake-Passage Neko Bay, Pleneau Island, Port Lockroy und Deception Island sowie das Weddellmeer besuchen. Die zehn-tägige Kreuzfahrt ist bereits ab 5.200,- Euro p. P. inklusive der Flüge von Buenos Aires nach Ushuaia und zurück buchbar.

Die Le Lyrial geht vom 19. Dezember 2015 bis zum 4. Januar 2016 auf eine 16-tägige Expeditionskreuzfahrt ab/bis Ushuaia zu den Falklandinseln, nach Südgeorgien und zur Antarktischen Halbinsel. Unterwegs führt sie der Weg nach Saunders, Salisbury Plain, Grytviken, Gold Harbour, ins Weddellmeer, nach Neko Bay, Port Lockroy und Deception Island, ehe es durch die Drakepassage zurück nach Ushuaia geht. Ab 9.920,- Euro p. P. kann diese Weihnachts- und Neujahrs-Kreuzfahrt inklusive der Charterflüge zwischen Buenos Aires und Ushuaia gebucht werden. 15 Tage/14 Nächte dauern zwei Expeditionsreisen der L’Austral mit einer fast identischen Route. Ab dem Weddellmeer führt der Weg direkt nach Deception Island anstatt nach Neko Bay und Port Lockroy. Die beiden Termine am 1. und 15. Dezember sind ab 7.000,- Euro p. P. buchbar und beinhalten ebenfalls die innerargentinischen Charter-Flüge.

Ponant Yacht-Kreuzfahrten ist Mitglied der IAATO (International Association of Antarctica Tour Operators), die Wert auf ökologisch verträgliche Kreuzfahrten legt. Die beiden Superyachten Le Lyrial und L’Austral sind wie ihre Schwesterschiffe Le Boréal und Le Soléal mit Dieselmotoren ausgestattet, die MDO (Marinedieselöl) verbrauchen und so ohne Probleme in der Antarktis kreuzen können. Bei Antarktisfahrten werden auf den für 264 Passagiere ausgelegten Schiffen nur 200 Gäste an Bord genommen. Da vorgeschrieben ist, dass bei Ausflügen in die einmalige Antarktisnatur, an den interessantesten Anlandungspunkten mit sensiblen Tierarten, pro Tag nur 200 Passagiere zugelassen sind, kann – im Gegensatz zu den Gästen auf größeren Schiffen – jeder Ponant-Passagier auch tatsächlich dieses einzigartige Ökosystem täglich bei mehreren Landgängen und Zodiac-Ausfahrten kennenlernen. Die vier Schiffe tragen das internationale Gütesiegel „CLEANSHIP“. Sie setzen auf umweltfreundliche Technologien wie zum Beispiel, dynamische Positionierung ohne Verwüstungen des Meeresbodens durch Ankern, elektrischen Antrieb zur Energieersparnis und Lärmverminderung, Aufbereitung von Abwasser und Abfällen, Energiesparlampen sowie Reduzierung der CO2 Emissionen.

Luxus-Expeditionen
Mit nur 132 eleganten Außenkabinen und Suiten bieten die luxuriösen Super-Yachten von Ponant Yacht-Kreuzfahrtenein außergewöhnliches Kreuzfahrterlebnis in exklusiver Yacht-Atmosphäre. Aufmerksamer Service, französische und internationale Kücheim À-la-carte-Restaurant und Buffetrestaurant sowie ein Spa-Bereich von Sothys™ erzeugen ein Luxus-Expeditionserlebnisvoller Komfort und Abenteuer inmitten der einzigartigen Welt der Antarktis, die unter der Führung erfahrener Lektoren und Naturforscher per Zodiac®-Booten erkundet wird, die man bequem von den yachteigenen Marinas besteigen kann. Alle bisherigen Schiffe wurden, die Le Lyrial soll vom BureauVeritas mit der Eisklasse 1C ausgezeichnet werden.

Bei einer Buchungvon mehr als einem Jahr vor Reisebeginn gelten die PONANT BONUS Preise(bis zu 30% Ermäßigung auf den Katalogpreis). Sie beinhalten die Flüge Buenos Aires/Ushuaia/Buenos Aires mit der Option auf verfrühte Einschiffung oder mit einem Landausflug in den Tierra del Fuego Nationalpark. Auf den Kreuzfahrten am 17. und 23. Februar 2014 von Ushuaia nach Montevideo ist ein Charterhinflug Buenos Aires/Ushuaia bereits inkludiert. Neben einem Polarparka und allen Landausflügen sind bei Ponant-Yacht-Kreuzfahrten ab 2015 auch alle Getränke (bis auf einige ausgewählte Spirituosen und Champagner-Sorten) im Preis inklusive.

Der Katalog 2015/16 ist ab Oktober 2014 auch in gedruckter Form erhältlich.

Quelle: Ponant Yacht-Kreuzfahrten

Related Post

Comments closed.