This entry is part 1 of 2 in the series Südsee Kreuzfahrt

Nach einem laaaaangen Flug, oder besser gesagt nach mehreren Flügen über Paris und Los Angeles sind wir endlich in Papeete mit 3-stündiger Verspätung gelandet. In Europa musste unser Flugzeug noch enteist werden, hier herrschten genau 30 Grad 🙂

Nach unserem Transfer zum Hotel nutzten wir die Zeit bis zur Einschiffung am Abend zum entspannen, das Wasser war zwar sehr einladend, ich konnte aber, wie immer, nicht ohne Erkundung in der Hotelanlage bleiben.

Kreuzfahrt Papeete Tahiti - Fort Lauderdale / Foto © Robert`s Cruise & Tour Leading e.U.

Kreuzfahrt Papeete Tahiti – Fort Lauderdale / Foto © Robert`s Cruise & Tour Leading e.U.

Hotel Papeete Tahiti / Foto © Robert`s Cruise & Tour Leading e.U.

Hotel Papeete Tahiti / Foto © Robert`s Cruise & Tour Leading e.U.

Papeete ist die Hauptstadt von Französisch Polynesien und war für eine lange Zeit die Heimatstadt des berühmten Malers Paul Gauguin. Für das Museum hatte ich keine Zeit aber die Altstadt konnte ich erkunden. Die berühmte Markthalle gehört natürlich zum Pflichtbesuch, daher habe ich mir die regionalen Produkte und Souvenirs näher angesehen.

Markthalle Papeete Tahiti / Foto © Robert`s Cruise & Tour Leading e.U.

Markthalle Papeete Tahiti / Foto © Robert`s Cruise & Tour Leading e.U.

Bunte Textilprodukte sind natürlich sehr beliebt, was für die Südsee-Region typisch ist, aber man findet auch sehr viel Schnitzkunst, sowie die berühmten und teueren schwarzen Perlen. Obwohl die Nr. 1 Einnahmequelle für die Region Tourismus ist, blieb der Perlenhandel bis heute ein wichtiges Handelsprodukt. Vor allem die Bezeichnung Tahiti-Perlen hat sich eingebürgert, obwohl man dazu sagen muss, dass sich auf der Insel gar keine Perlenfarmen befinden. Diese stammen meist aus anderen Inseln wie z.B. von den Marquesas Inseln. Die Handelswege in der Geschichte führten jedoch durch die Ernennung der Hauptstadt immer nach Tahiti, wo diese Produkte gehandelt worden sind. 

Tahiti-Perlen Papeete / Foto © Robert`s Cruise & Tour Leading e.U.

Tahiti-Perlen Papeete / Foto © Robert`s Cruise & Tour Leading e.U.

Die Einschiffung am Abend war problemlos und die nächsten zwei Stationen waren mit Moorea und Bora Bora der Südsee gewidmet.

In Moorea hatten wir nach dem Tendern eine Insel-Rundfahrt organisiert mit einem super Fahrer mit dem Namen Tziki 🙂 Er war sehr nett und erzählte uns einiges vom Leben der Insel, ich habe die Erzählung natürlich übersetzt. Wir hielten an den schönsten Aussichtsstellen und Buchten und blieben solange wir wollten. Die zwei bekanntesten Buchten sind die Cook`s Bay und die Opunohu Bay. Wunderschöne Buchten mit interessanten Geschichten über die Entdeckung und natürlich über dem berühmten James Cook.

Cook`s Bay Moorea / Foto © Robert`s Cruise & Tour Leading e.U.

Cook`s Bay Moorea / Foto © Robert`s Cruise & Tour Leading e.U.

Unser Reiseführer mit seinem eigenen Kleinbus zeigte uns sogar eine Bananenplantage und überraschte uns mit einem kleinen Obst-Snack. Ja ja, der wunderbare Tziki! 🙂

Unser Reiseführer Tziki auf Moorea / Foto © Robert`s Cruise & Tour Leading e.U.

Unser Reiseführer Tziki auf Moorea / Foto © Robert`s Cruise & Tour Leading e.U.

Die letzte Station in der wunderschönen Südsee war Bora Bora. Eine spontane Insel-Rundfahrt hat es uns erneut flexibel die Möglichkeit gegeben, alles in Ruhe anzusehen. Auf diesen Inseln stehen die Natur und die schönen Strände im Vordergrund. Wir wollten unbedingt eine schöne Zeit am Strand genießen, daher haben wir die Rundfahrt etwas gekürzt. Den Aussichtspunkt für die Mont Otumanu in den Faanuibay mussten wir natürlich unbedingt besuchen, sowie die berühmten und vor allem teueren Bungalows. Bora Bora stützt sich heutzutage ausschließlich auf Tourismus, alle namhaften Veranstalter bieten auf der Insel Hotels und Luxus-Urlaub, vor allem in der gehobenen Klasse. Für die Kreuzfahrtindustrie ist die Insel eine wichtige Station, wie die meisten Inseln in dieser Region ist Bora Bora nur mit Tendern erreichbar, die Schiffe stehen im Tiefwasser meist vor Vaitape. 

Mont Otumanu Bora Bora / Foto © Robert`s Cruise & Tour Leading e.U.

Mont Otumanu Bora Bora / Foto © Robert`s Cruise & Tour Leading e.U.

Bungalows Bora Bora / Foto © Robert`s Cruise & Tour Leading e.U.

Bungalows Bora Bora / Foto © Robert`s Cruise & Tour Leading e.U.

Wir hatten eine tolle Zeit auf dieser schönen und ruhigen Insel, am Sandstrand war es einfach super schön und angenehm. Hierzu muss man nicht viel sagen, die 2 Bilder weiter unten sagen mehr als Worte. Diese Ecke unserer schönen Welt ist zwar sehr weit und die Flüge ziemlich anstrengend, aber ich kann die Gesellschaftsinseln wärmstens empfehlen. Bis ins Paradies muss man halt viel strampeln 🙂 aber es lohnt sich! 

Sandstrand Pointe Matira Bora Bora / Foto © Robert`s Cruise & Tour Leading e.U.

Sandstrand Pointe Matira Bora Bora / Foto © Robert`s Cruise & Tour Leading e.U.

Sandstrand Pointe Matira Bora Bora / Foto © Robert`s Cruise & Tour Leading e.U.

Sandstrand Pointe Matira Bora Bora / Foto © Robert`s Cruise & Tour Leading e.U.

Series Navigation<!--:de-->DER PANAMAKANAL – EIN HANDWERKLICHES WUNDER!<!--:--> >>

Comments closed.