“Respekt zu diesem Schritt Celebrity Cruises! Ich freue mich über diese Entscheidung und wünsche den Taufpatinen und deren Angehörigen alles erdenklich Gute!”

Die Taufpatinnen für die neue Celebrity Reflection stehen fest: Celebrity Cruises ehrt vier Mitarbeiterinnen – weiteres Signal für den Kampf gegen Brustkrebs!

Celebrity Cruises setzt im offiziellen „Brustkrebs-Monat“ Oktober ein Zeichen: Vier Mitarbeiterinnen der Kreuzfahrtmarke – zwei arbeiten an Bord eines Schiffes, zwei in der Firmenzentrale – werden die Taufpatinnen der neuen Celebrity Reflection. Dies gaben Richard D. Fain, Chairman von Celebrity Cruises und Chairman & CEO der Muttergesellschaft Royal Caribbean Cruises Ltd., und Michael Bayley, President & CEO von Celebrity Cruises, bekannt. Dieser Schritt würdigt wie bei den Taufen der anderen vier Schiffe der Solstice-Klasse außergewöhnliche Lebensleistungen, wie beispielsweise den Kampf gegen Brustkrebs zu gewinnen.

Celebrity Reflection, Kreuzfhartschiff-Emsueberfuehrung / Foto © Celebrity Cruises

Celebrity Reflection, Kreuzfhartschiff-Emsueberfuehrung / Foto © Celebrity Cruises

Die Taufpatinnen der Celebrity Reflection sind:

· Jovanka Goronjic: Sie wechselte 2009 von der Schwestermarke Royal Caribbean International zu Celebrity Cruises und arbeitet seither im Wellness-Bereich AquaSpa. Als ihre Mutter die Diagnose Brustkrebs erhielt, spendete Javanka ihr Haar für die Fertigung von Perücken für Krebspatienten. Mit Unterstützung von Celebrity Cruises betreute sie ihre Mutter in der kritischen Phase der Therapie. Ihre Mutter hat die Krankheit besiegt. Jovanka Goronjic ist heute AquaSpa Manager auf der Celebrity Constellation.

· Megan Mathie: Sie ist eine Glasbläser-Künstlerin an Bord der Celebrity Solstice. Zuvor ging sie auf der Celebrity Eclipse der gleichen Tätigkeit nach. Als sie Anfang des Jahres erfuhr, dass sowohl bei ihrer Mutter als auch ihrer Schwester Brustkrebs diagnostiziert wurde, flog sie nach Hause, um Zeit mit ihnen zu verbringen. Zurück auf dem Schiff startete sie für jede Kreuzfahrt eine „Hot Pink Glass Show“ (Pink ist die Farbe der Unterstützer des Kampfes gegen Brustkrebs). Während der Show erzählt sie die Geschichte ihrer Familie und versteigert ein Glas-Unikat. Die Erlöse gehen an den Wohltätigkeitspartner von Celebrity Cruises, The Breast Cancer Research Foundation. Diese Gesellschaft hat sich der Brustkrebs-Forschung verschrieben.

· Helen O´Connell: Seit acht Jahren im Celebrity-Team ist Helen für die Beziehungspflege der Kreuzfahrtmarke auf der Ebene von Gemeinden und Kommunen verantwortlich. Sie engagiert sich für den jährlichen G.I.V.E-Tag (Get Involved, Volunteer Everywhere) sowie weitere Wohltätigkeitsorganisationen. Bevor bei ihr selbst im Jahr 2009 Brustkrebs festgestellt wurde, reiste sie jedes Wochenende nach New York, um ihren an Knochenkrebs erkrankten Vater zu pflegen.

· Rosey Rodriguez: Seit 17 Jahren Mitarbeiterin von RCL Cruises, ist Rosey heute Manager im Special EventsTeam. So spielte sie eine führende Rolle bei der Planung und Umsetzung aller Veranstaltungen zur Einführung der Schiffe der Solstice-Klasse. Sie ist eine engagierte alleinerziehende Mutter von zwei Jungen, dem 21-jährigen Joey und dem 15-jährigen Alexis. Im Juni dieses Jahres wurde bei ihr Brustkrebs festgestellt und seither kämpft sie gegen die Krankheit an. Während andere Frauen den ihnen zustehenden Krankheitsurlaub nehmen würden, ist Rosey selbst in dieser Phase stets im Einsatz für das Unternehmen. Ihre Kollegen bewundern sie als engagierte Team-Leiterin, wertvolle Mitarbeiterin des Unternehmens, liebende Mutter und selbstlose Persönlichkeit.

„Dem Kampf gegen Brustkrebs haben wir uns mit der gesamten Marke Celebrity Cruises verschrieben. Für diese Mitarbeiterinnen – sowie für die vier Taufpatinnen der anderen Schiffe – hat das Thema Brustkrebs auch eine sehr persönliche Bedeutung“, unterstreicht Richard Fain, „Diese Damen sind nicht nur in ihrem beruflichen, sondern auch ihrem persönlichem Leben mit ihrem Einsatz gegen den Brustkrebs inspirierend.“

„Diese beeindruckenden Frauen verkörpern die Qualitäten, die wir an allen Taufpatinnen der Solstice-Klasse schätzen: Stärke und Mut sowie Optimismus, Wärme und echte Sorge für andere“, ergänzt Michael Bayley, „Sie stehen auch stellvertretend für zahlreiche andere Frauen in unserem Unternehmen und auf der ganzen Welt, die selbst die Krankheit bekämpft oder ihre Verwandten oder Freunde dabei unterstützt haben.“

Das Engagement von Celebrity Cruises gegen Brustkrebs begann 2008 auf der Celebrity Solstice mit einer Spendenaktion für Vorsorgeuntersuchungen von mittellosen Frauen. Seither unterstützt das Unternehmen regelmäßig ähnliche Initiativen. Im vergangen Jahr wurde Celebrity Cruises offizieller Partner von The Breast Cancer Research Foundation (eine unabhängige Non-Profit-Organisation, die wissenschaftliche Forschungen zur Vermeidung und Heilung von Brustkrebs unterstützt). Verschiedene Aktionen an Bord und an Land tragen dazu bei, das Bewusstsein für die Krankheit zu steigern und Gelder zu sammeln.

Die vier Taufpatinnen der Celebrity Reflection spielen bei der Namens-Zeremonie am 1. Dezember in Miami eine wichtige Rolle. Traditionsgemäß stehen ihnen die Patinnen der Solstice Class Schwesterschiffe zur Seite.

Quelle: Celebrity Cruises

Related Post

Comments closed.