19. February 2013 · Comments Off on TRADITIONSSEGLER “EYE OF THE WIND” STEHT NICHT ZUM VERKAUF! RICHTIGST. · Categories: EYE OF THE WIND, GENERAL, INTERESSANTES AUS DER WELT DER KREUZFAHRTEN, REEDEREIEN, SEGELSCHIFFE · Tags: , , , ,

Internet-Händler wirbt mit irreführenden Informationen und Fotos

Aus aktuellem Anlass und auf Grund zahlreicher Anfragen weist die FORUM train & sail GmbH als Betreiberin des Großseglers ‚Eye of the Wind‘ darauf hin, dass das Schiff nicht zum Verkauf steht.

Schwesterschiff ‚Meta‘ mit illegal verwendetem Bildmaterial angeboten

Ein Schiffsmakler aus Florenz (Italien) bietet über die internationale Handelsplattform boats.com den Rumpf des Frachtschiffes ‚Onice‘ (ex ‚Meta‘) zum Verkauf an. Bei der ehemaligen ‚Meta‘ handelt es sich tatsächlich um ein Schwesterschiff der ‚Eye of the Wind‘, das ebenfalls im Jahr 1911 auf der legendären Schonerwerft von C.H. Lühring in Brake an der Unterweser gebaut wurde. Die Darstellung des zum Verkauf angebotenen Schiffes wurde zunächst mit urheberrechtlich geschütztem Bildmaterial der ‚Eye of the Wind‘ sowie mit irreführenden Daten und Informationen zur Schiffs-Historie der Brigg ausgeschmückt, so dass Kaufinteressenten den Eindruck gewinnen mussten, hier werde nicht das Schwesterschiff, sondern die ‚Eye‘ selbst, veräußert.

Die FORUM train & sail GmbH stellt dazu fest: Die ‚Eye of the Wind‘ steht nicht zum Verkauf. Alle geplanten Segelreisen, Charter und Management-Seminare werden weiterhin ohne jede Einschränkung durchgeführt. Mehr Infos: www.eyeofthewind.net

Segelschiff Eye of the Wind / Foto © Fotograf H.P.Bleck

Segelschiff Eye of the Wind / Foto © Fotograf H.P.Bleck

Steckbrief ‘Eye of the Wind’

 Schiffstyp: Brigg

 Baujahr 1911

 Länge 40,23 m, Breite 7,01 m

 2 Masten; 750 m2 Segelfläche

 6 komfortable Kabinen für 12 Gäste

 Modernste Sicherheitsstandards

 Salon mit Bordbibliothek; Decksalon; Sonnendeck

 Funk (weltweit), Satellitentelefon, Fax, Internet

Quelle: FORUM train & sail GmbH

Related Post

Comments closed.